Nach dem erfolgreichen Abschluss des Basisjahres schliesst sich die Aufbauphase in neun Wochenenden und einem Intensivseminar als zweiter Baustein der Ausbildung zum/zur Tanztherapeut/-in an.

In diesen eineinhalb Jahren bereiten Sie sich auf die Durchführung erster eigener Praxiserfahrungen vor. Tanztherapeutische und psychotherapeutische Theorien unterstützen Sie in der Ausarbeitung Ihres therapeutischen Profils. Anhand der Bewegungsanalyse nach Laban vertiefen Sie die Bewegungsbeobachtung und lernen, Bewegungsmuster zu erkennen, zu unterscheiden und entwicklungsgeschichtlich einzuordnen. Sie trainieren Ihre empathischen Fähigkeiten und lernen die therapeutische Gesprächsfühung.